Fundraising-InstrumenteNews

Big Data aus Branchensoftware bringt Innovation in Marktforschung

Innovative Marktforschung mit dem GRÜN Data Monitor. Anonymisierte Daten aus dem GRÜN-Datenpool liefern tagesaktuelle Spenderkennzahlen. Online-Seminar zum Data Science-Angebot für GRÜN-Kunden am 24. März 2022.

Startseite des GRÜN Data Monitor am Laptop

Aachen, 04.03.2022. Die GRÜN Software Group, marktführender Anbieter von Branchensoftware für Non-Profit-Organisationen, Bildungsanbieter, Verlage und Handelsunternehmen, stellt mit dem GRÜN Data Monitor allen teilnehmenden Kunden ein neues, innovatives und branchenspezifisches Marktforschungstool mit tagesaktuellen, vollständig anonymisierten Daten zur Verfügung.

Den Anfang macht der GRÜN Data Monitor „Fundraising“ für Non-Profit-Organisationen, der nun gelauncht wurde. „Jährlich werden über eine Milliarde Euro an Spenden und Beiträgen mit digitalen Lösungen von GRÜN verwaltet. Das ist eine erhebliche Größe im deutschen Spendenmarkt“, sagt Dr. Oliver Grün, CEO der GRÜN Software Group. „Unser Ziel ist es, möglichst viele unserer Kunden für den GRÜN Data Monitor Fundraising zu gewinnen. Dies eröffnet für unsere Kunden den Einstieg in die Disziplin des Data Science, um Erkenntnisse aus einer großen Datenmenge des Spendenmarkts abzuleiten“ ergänzt Joachim Sina, Head of Fundraising bei der GRÜN Software Group.

Einzigartig im GRÜN Data Monitor Fundraising ist die Nutzung realer, vollständig anonymisierter Bewegungsdaten. Die meisten Studien basieren auf Umfragedaten aus persönlichen Befragungen von Personen, die anschließend hochgerechnet werden. „Der GRÜN Data Monitor Fundraising basiert im Gegensatz zu klassischen Studien bereits jetzt mit den ersten Pilotkunden auf kumulierten Echt-Spendenvolumen von über 150 Millionen Euro. Damit gelingt es uns, ein uraltes Konzept jetzt im Bereich der Datenanalyse wiederzubeleben: Einer für Alle, Alle für einen. Alle Kunden nutzen die Kraft der Auswertung über alle Daten aller Teilnehmer. Dies ist eine echte Innovation im Spendenmarkt“, nennt Grün als Hauptvorteil.

Der GRÜN Data Monitor Fundraising enthält zehn wichtige Kennzahlen im Spendenwesen, welche vollautomatisch und tagesaktuell aus den spezifischen Spenderdaten generiert und grafisch aufbereitet werden. Dazu gehören beispielsweise Summen der Spender und Spenden, Durchschnittswerte der Online- und Offline-Spenden oder der Spendenfrequenz sowie Verteilungen der Spendenherkunft, der Zahlungsarten, der Spendenhöhen oder der Altersstruktur. Diese grafischen Auswertungen können nach einzelnen Jahren oder nach einem von insgesamt neun Spendenthemen, wie beispielsweise Tierschutz oder Kinder- und Jugendhilfe, differenziert werden. Dadurch können beispielsweise im Benchmarking die eigenen Werte gegen den Gesamtdatenbestand themengenau selektiert und thematisch vergleichbare Spenden anderer Organisationen herangezogen werden. Somit haben Non-Profit-Organisationen mit einem Klick tagesaktuelle Auswertungen, die auch spontan wertvolle Rückschlüsse für anstehende Fundraising-Maßnahmen ermöglichen.

Datenschutz der Spenderdaten

Bei der Verwendung von Echtdaten ist Datenschutz das zentrale Thema. Daher werden die Daten, die in den GRÜN Data Monitor Fundraising eingeliefert werden, bereits in der Kundeninstallation vor der Übertragung vollständig anonymisiert. Dazu werden Spendendatensätze erzeugt, die weder Namen, Post- oder E-Mail-Adresse, Bankverbindung oder Spendernummer des Spenders enthalten. Über einen auf Kundenseite generierten Anonymisierungsschlüssel je Spender kann der GRÜN Data Monitor Fundraising zwar mehrere Spenden eines Spenders in Verbindung zueinander bringen, Informationen über den Spender oder Rückschlüsse auf einen Spenderdatensatz beim Kunden kann er jedoch zu keiner Zeit vornehmen. Lediglich diese anonymisierten Spendendatensätze werden an den GRÜN Data Monitor Fundraising übergeben, alle anderen Informationen bleiben ausschließlich auf den Kunden-Systemen.

Hosting im Aachener Rechenzentrum

Der Datenpool für den GRÜN Data Monitor Fundraising wird im Aachener Rechenzentrum der GRÜN Software Group gehostet. Sämtliche Daten der teilnehmenden Organisationen werden anonymisiert übermittelt und unterliegen gemäß Erwägungsgrund 26 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) deshalb nicht den DSGVO-Bestimmungen.

Online-Seminar und Video-Tutorial zum GRÜN Data Monitor Fundraising

Zur Vorstellung des GRÜN Data Monitors Fundraising wurde ein Video-Tutorial in GRÜN inside, dem Kunden-Portal der GRÜN Software Group, veröffentlicht. In diesem rund 10 Minuten langen Video-Tutorial erhalten alle interessierten Non-Profit-Organisationen einen ersten Einblick in den GRÜN Data Monitor Fundraising.

Zudem wird Joachim Sina in einem Online-Seminar den GRÜN Data Monitor Fundraising vorstellen und dabei auf die Zusammenhänge zwischen statistischen Zahlen und einer erfolgreichen Fundraising-Strategie eingehen. Das kostenlose Online-Seminar findet am 24. März ab 10 Uhr bei Zoom statt. Weitere Informationen zum Online-Seminar und zur Online-Anmeldung sind online im GRÜN Digital Campus zu finden.

Autor

Menü

 

Warum nicht?

Gute Gründe, unseren Newsletter nicht zu abonnieren:

Sie sind kein Fundraiser
Sie benötigen keine Fundraising-Tipps, Anekdoten oder Branchen-News
Rabatte und Fundraising-Events interessieren Sie nicht
Kostenlos & jederzeit abbestellbar ist einfach nicht Ihr Stil

Wir wünschen einen schönen Tag und nicht bis bald! ;)