Fundraising-InstrumenteOnline-Fundraising

Anlass-Spenden mit GRÜN spendino: Die Alternative zur Facebook-Spendenaktion

Sie kennen es sicher: Wann auch immer ein besonderer Anlass näher rückt, ist die allseits bekannte Frage nicht fern: „Was wünschst Du Dir?“ Die klassische Antwort darauf ist wahrscheinlich älter als Methusalem. „Nichts!“

Am Ende wird man dann entweder zum Comedian und beschriftet eine leere Dose mit dem Wort „Nichts“, kauft das Falsche oder bringt einen Notfall-Nudelsalat mit.

Um dem jedoch von Anfang an vorzubeugen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun, gibt es die sogenannten Anlass-Spenden.

Spende als Geschenk zum Geburtstag

Anlass-Spenden sind schlicht Spenden, die man als Privatperson zu einem bestimmten Anlass für eine bestimmte gemeinnützige Organisation sammelt. Damit wird man für diese Organisation zu Spender, Fundraiser und Botschafter gleichzeitig – denn man sammelt nicht nur Spenden, sondern kann gleichzeitig seinen Freundeskreis für den guten Zweck der Organisation begeistern.

Gastgeberinnen und Gastgeber teilen ihren Gästen also schon bei der Einladung mit, dass sie sich statt Präsenten Spenden wünschen, und kommen der verzweifelten Suchen nach einem Geschenk von Beginn an zuvor.

Klassischerweise gibt es drei Arten von Anlass-Spenden:

  • Zum Geburtstag: Spendenaktionen zum Geburtstag sind wohl der Klassiker unter den Klassikern. Statt um Geschenke bittet man um Spenden für eine Organisation – ganz einfach.
  • Zum Jubiläum: Auch bei anderen Feiern, wie zum Beispiel Firmenjubiläen, können Spendenaktionen für gemeinnützige Organisationen gute Alternativen sein, um nicht auf 21 Flaschen Wein sitzenzubleiben.
  • Im Todesfall: Oftmals schenkt man im Falle eines Todes Blumen und Kränze. Wenn das nicht gewünscht ist, können Trauergäste alternativ an eine Organisation spenden, die der Verstorbenen oder dem Verstorbenen vielleicht zu Lebzeiten wichtig war.

Auch Spendenaktionen zum Abitur oder für ein Sportfest sind übrigens beliebt. Generell gilt: Mit GRÜN spendino kann zu absolut jedem Anlass eine Aktion erstellt werden – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Aber wie erstellt man eigentlich eine Spendenaktion?

Spendenaktion starten mit GRÜN spendino

Eine Möglichkeit, mühelos Spendenaktionen zu starten, bietet GRÜN spendino. Schon in drei kleinen Schritten sind Sie da – das sind wahrscheinlich weniger Schritte als Sie zu Ihrem eigenen Briefkasten gehen.

Wenn Sie genau wissen, was Sie wollen, dauert das Ganze keine zehn Minuten. Wirklich.

Schritt 1:
Entscheiden Sie sich für eine Organisation

Rund 300 gemeinnützige Organisationen nutzen GRÜN spendino bereits – unter diesen Organisationen finden Sie bestimmt eine, die sich genau für das Thema einsetzt, das Sie interessiert.

Schritt 2:
Erstellen und personalisieren Sie Ihre Spendenaktion

Wenn Sie sich für eine Organisation entschieden haben, geht es auch schon los. Sie klicken einfach auf den Button „Eigene Spendenaktion anlegen“ – und schon können Sie Ihre eigene Spendenseite erstellen.

Eigene Spendenaktion anlegen

Verpassen Sie Ihrer Aktion einen Titel, eine Beschreibung, ein Bild und einen Zielbetrag und geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an.

Spendenseite gestalten

Bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzbestimmungen gelesen haben und bestellen Sie, wenn Sie das möchten, weitere Informationen über die Entwicklungen innerhalb der Organisation, für die Sie sich entschieden haben.

Spendenaktion fertigstellen

Und das war’s auch schon: Ihre Spendenaktion ist fertig!

Schritt 3:
Teilen Sie die Aktionsseite mit Ihren Gästen

Darauf folgt der wohl einfachste Schritt: Kopieren Sie ganz einfach den Link Ihrer Spendenseite – oder holen Sie sich den Link ganz einfach aus der Mail, die Sie nach der Erstellung Ihrer Aktion erhalten – und teilen Sie ihn mit Gästen, Freunden und Familie. So können diese direkt an Ihrer Aktion teilnehmen und sich mit wenigen Klicks um Ihr „Geschenk“ kümmern.

Außerdem stellt GRÜN spendino eigene Links für die sozialen Medien zur Verfügung, womit die Verbreitung Ihrer Spendenaktion selbst im erweiterten Bekanntenkreis zum Kinderspiel wird.

Sie können allerdings nicht nur Ihre Aktionsseite teilen, sondern auch Ihre ganze Personenseite. Das ergibt vor allem dann Sinn, wenn Sie mehrere Spendenaktionen gleichzeitig am laufen haben. So können sich Ihre Bekannten übrigens nicht nur an einer Ihrer Spendenaktionen beteiligen, sondern diese auch über Social Buttons auf Facebook, Twitter oder via E-Mail ganz unkompliziert und schnell teilen und verbreiten. „Man macht seine Unterstützer damit sozusagen zu eigenen kleinen Fundraisern“, sagt Sarah Marie Berg, Partnermanagerin von GRÜN spendino.

Die Vorteile gegenüber Facebook-Spendenaktionen

… für Privatpersonen

  • Ihre Daten sind absolut sicher. Dadurch, dass die GRÜN AppCloud in unserem Aachener Rechenzentrum gehostet wird, werden die Daten der Spenderinnen und Spender ausschließlich über eine sichere SSL-Verschlüsselung übertragen.
  • Sie bekommen per Knopfdruck einen Spendenbeleg, nicht nur eine Bestätigung der Spende per Mail. Facebook selbst kann nämlich keine Spendenquittungen ausstellen, sondern nur die Organisation selbst.
  • Sie können projektbezogen spenden. So können Sie Ihre Herzensangelegenheit in den Mittelpunkt jeder Feier stellen.
  • Ihre Aktionsseite kann auf allen möglichen Kanälen geteilt werden – auch auf Facebook.

 

… für gemeinnützige Organisationen

  • Sie erhalten Statistiken zu Ihren Spenderinnen, Spendern und deren Spenden, mit denen Sie Ihr Fundraising nachhaltig verbessern können.
  • Es gibt eine Schnittstelle zu Ihrer Buchhaltungssoftware. Das bedeutet, dass die Daten aus den Spendenaktionen direkt mit Ihren Datenbanken synchronisiert werden können, und das ohne Mehraufwand.
  • Sie können die Spenderdaten der Teilnehmenden von Spendenaktionen sammeln. Wer weiß, vielleicht können Sie sie mit einem Dankbrief oder Folgemailing zu Projektfortschritten ja sogar zu Dauerspenderinnen und -spendern weiterentwickeln.

Spenden sammeln als Privatperson: Mit GRÜN spendino unkompliziert & sicher

Maximal einfach, maximal wirkungsvoll und maximal sicher: Das zeichnet Ihre Spendenaktion mit GRÜN spendino aus. Mit wenigen Klicks ist sie erstellt, personalisiert und geteilt, wo auch immer Sie sie teilen möchten – und eine Spendenquittung gibt es auch. Wichtig ist hierbei allerdings: Sie können mit GRÜN spendino keine Spenden für Ihre eigenen Zwecke sammeln, sondern ausschließlich für bei spendino registrierte gemeinnützige Organisationen.

Außerdem helfen Sie der Organisation nicht nur mit Ihrer Spende, sondern liefern ihr auch tolle, neue anonymisierte Statistiken, mit denen sie sich weiterentwickeln und noch mehr Gutes tun kann – wenn das mal nicht besser ist als die Datenkrake Facebook zu füttern.

Für mehr Informationen, schauen Sie gerne auf der Website von GRÜN spendino vorbei oder laden Sie sich die kostenfreie App spendino Spenden für Android oder iOS herunter.

Sollten Sie ganz konkrete Fragen haben, wenden Sie sich gerne an Sarah Marie Berg unter partner@spendino.de.

Viel Erfolg bei Ihrer nächsten Spendenaktion!

Autor

Mehr zum Thema